Free the Nipples und Stare Rape – Geschlechterwahn in Hochform

Es gibt am Times Square in New York eine Anzahl Frauen die mit blanken Brüsten dort ihr Geschäft machen. Sie nennen sich Desnudas und postieren mit willigen Touristen für 10 Euro je Bild.  Ein offenbar einträgliches Geschäft.  Nur das hat einige etwas prüdere Zeitgenossen gestört und der Bürgermeister wollte ein Verbot erlassen.
Aber da hatte er nicht mit der geballten Macht des “Feminismus” gerechnet. Ein Proteststurm hat sich erhoben und eine Welle der Empörung wurde in Bewegung gesetzt.  Ein edles Ziel gilt es zu verteidigen. Nun haben dutzende Frauen in New York für das Recht auf eine blanke Brust demonstriert. Organisatorin Rachel Jessee bezeichnete den Protest als Teil des Kampfes für Gleichberechtigung. Wenn Männer ihre Brust zeigen dürften, müsse das gleiche Recht für Frauen gelten.
Nun ja, im Rechtssystem heißt es, Gleiches soll gleich, Ungleiches aber ungleich behandelt werden. Inwieweit ist eine nackt dargebotene Männerbrust einer Frauenbrust gleich?  Aufschluss gibt…

View original post 252 more words

Advertisements

Comment?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s