Die Vagina! Quell des Friedens, des Miteinanders, der Fürsorge und der Wertevermittlung.

Damit wir uns gleich richtig verstehen. Auch der Penis hat solch wundersame Fähigkeiten und Begabungen. Zumindest in den krausen Hirnen von geschlechterzentrierten Idioten.
Denn offenbar kann das Geschlechtsteil so einiges, was wir nicht fassen können, obwohl sich die gender-studies redlich bemühen da Licht hereinzubringen. So in der Art der Astrologie, der Sterndeuterei halt. Die war auch im Mittelalter die “Königin der Wissenschaften” und Astronomie durfte ihre Magd sein, so wie es jetzt der Soziologie ergeht.

Die Vagina, beziehungsweise auch der Uterus,  ist offenbar zu intellektuellen Höchstleistungen in der Lage, da dadurch die höhere Begabung der Mädchen problemlos erklärbar ist, die sich in den schlechteren Noten der Jungs ausdrückt.  Ganz offensichtlich ist so ein Penis deutlich dümmer. Wodurch eine Beschäftigung mit Jungendiskriminierung nicht notwendig ist, weil es die nicht gibt. Vielleicht hat das mit der Schwerarbeit zu tun die der Penis zu leisten hat. Schwerarbeiter, zumal männlich sind ja allgemein nicht die Hellsten, nicht wahr? Weis man doch, zumindest nach etlichen Semestern “Geschlechterforschung”.

Und wie sieht es mit Zielstrebigkeit und Kommunikation aus?  Ja so eine Vagina ist echt sprachbegabt, da gibt es keinen Zweifel,  Und nur Penisse kennen sich in Mathematik aus (ein Wunder bei der Millionenzahl an Spermien die der jedes mal bei der Ejakulation zählen muss?), können Computer nicht nur ein und ausschalten, sondern sicher bedienen. Nur der Hoden kann Technische Formeln erlernen, Schach spielen oder 3dimensional denken, auch darin sind sich einige andere Menschen mit sehr sonderbaren Gedankengängen sicher. Das Geschlechtsteil ist somit ein wichtiges, wenn nicht das wichtigste Organ.  Weit wichtiger als das Gehirn, dass allen Menschen, egal wie sie obenrum oder untenrum aussehen, gleichermassen zur Verfügung steht. Ohne Unterschied.

Aber wir müssen bereits unseren Kleinsten beibringen, das Spielsachen ein Geschlecht haben und auch nur diejenigen mit dem passenden Geschlechtsteil mit dem spielen können was dazugehört. Am einfachsten wäre es die Vagina rosa anzumalen (ach das muss man gar nicht? das ist sie schon? So ein Zufall aber auch) und die Penisse samt Hoden blau. Dann gibt es auch keine Verwechslungen mehr, wenn die Kinder irrtümlich mal das Spielzeug der anderen Geschlechts-Spezies anfassen, dann kann man dem kleinen blauen Penis-Träger gleich mal zeigen, wo es geschlechtsspezifisch langgeht. Das wagt der nicht nochmal, der Nicht-Vagina-Inhaber.

Weil bei derartig offensichtlichen, “wissenschaftlich” erforschten und überall immer stärker wirksamen Unterschieden (O-Ton Alice Schwarzer: “Die Männer sind allein an der Weltwirtschaftskrise schuld”) die durch ein Geschlechtsteil verursacht werden, kann man von Gruppen nicht mehr sprechen, oder?  Ist schon klar? Das sind verschiedene Welten! Unwiderlegbar. Der Penis ist vom Mars und die Vagina kommt von der Venus.

Und Blödheit hat kein Geschlecht!

Advertisements

Comment?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s