NotAll-Woman und Ally-Man

Sehr oft passiert bei Diskussionen über Geschlechterthemen, dass sich Menschen in die Haare gerate. Das ist normal.  Oft gerät es aber auch kollektiven Beleidigung. “Die Mütter suchen alle nur Wirte”,  “Die Weiber sind doch alle gleich”, “Die Männer sind doch nur machtgeil und gewaltätig”, “Die Kerle wollen doch nur das eine”. Ab dann wird das Gespräch schwierig. Und oft genug kommt dann eine gerechtigkeitsliebende Person und versucht das richtigzustellen und das eigene Geschlecht zu verteidigen, weil diese Person sich derartig mit dem eigenen (zufällig bei der Geburt erhaltenen) identifiziert, dass sie dies glaubt tun zu müssen.

Nichts ist falscher. Und grade in Bereichen wo es um Probleme männlich geborener Menschen geht, besonders, da diese Probleme weitestgehend ignoriert werden oder runtergespielt. Kommt dann eine Frau im besten Willen mitzuhelfen, die Not dieser Männer zu mindern,  in diese Räume wird beim Verteidigungsversuch schnell ein Geschlechterkrieg daraus.  Passiert so was in Gruppen die sich um Frauenfragen annehmen, dann wird schnell diese Antwort gegeben: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/comic-superheld-not-all-man-von-wegen-alle-maenner-a-968045.html und  Ruhe ist. Lächerlich machen wollen sich die wenigsten.

Und hier würde die gleiche Antwort so lauten:
“Die Frauenwürde ist in Gefahr.  NotAll-WOMEN eilt zur Rettung herbei!  Mit ihrem Strahl “es sind aber gar nicht alle so bös” fegt sie die böse Truppe der Mysogynen weg.  Nur wenn ein übermächtiger Feind auftaucht, womöglich der ANTIFEMINIST dann ruft sie mit ihrer unhörbaren “Jungfrau in Not” Pfeife ihren allseits bereiten Helfer zu Hilfe. Und da ist er auch schon. Ally-MAN!  Dieser schleudert dann sofort ein “Wieso greift ihr sie so an? Wir sind doch alle selber schuld. Unser Männlichkeitsgetue verursacht das doch” auf die bösen Burschen.  Falls sich der Gegner dann noch lebt, nutzt Ally-Man seine Superkraft und teilt sich in immer mehr Allie-Men’s bis auch der letze Frauenfeind aufgibt. Gemeinsam dämmen sie dann die Gefahr ein bringen die restlichen Männer dort wieder auf den rechten Weg und fliegen weiter zum nächsten Gruppe die Männeranliegen behandelt um dort für Recht und Ordnung zu sorgen.  Damit überall die Würde DER Frauen geschützt bleibt. Denn DIE Frauen sind nicht so. Nur DIE Männer sind Schweine.”.

Das wäre die gleichlautende Replik. Aber das ist gar nicht sinnvoll. Menschen die eigentlich helfen wollen, sollte man nicht einfach verspotten. Aber es sollten einfach nur alle die sich in diese wenigen Bereiche verirren,  die Männerthemen überhaupt behandeln, soviel Anstand besitzen, dass sie in diesen nicht unnötig Zwist und Ärger reinbringen, nur weil sie sich dem eigenen Geschlecht so verbunden fühlen, dass sie sich angegriffen fühlen, wenn es heißt “die Weiber”, “die Mutterhennen”, “die Blutsaugerinnen” usw.

Um es mit einer feministischen Phrase zu sagen:”Ruhig Blut. IHR seid nicht gemeint!”.
MPartei_NotAlWomen_Woman

 

Advertisements

One thought on “NotAll-Woman und Ally-Man”

Comment?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s